landingpage

Schreiben GEGEN DEN WIND

 
01 Cover KatalogDie Literaturpreisträger und -preisträgerinnen des Wettbewerbs AUFBRECHEN wurden dazu eingeladen, in einem Folgeprojekt des NÖ Kulturforums unter wissenschaftlicher Mitarbeit von Günter Glantschnig Texte zum Arbeitstitel GEGEN DEN WIND zu schreiben.
Die Ergebnisse, die aus völlig unterschiedlichen Zugängen zum Thema entstanden sind, wurden im Februar vergangenen Jahres im St. Pöltener Veranstaltungszentrum FREIRAUM präsentiert. Zusammengefasst erschienen die Texte nun in einer Publikation.

 
Auch hier können sie nachgelesen werden.
 

 


 

Das Nö Kulturforum schreibt den Wettbewerb Aufbrechen für Niederöstereicherinnen und Niederösterreicher im Alter von 16 bis 30 Jahren aus. Gesucht werden Beiträge, die eine kritische, originelle oder humorvolle Auseinandersetzung mit dem Thema Aufbrechen zeigen oder hören lassen.

Aufbrechen zu Neuem, in das Unbekannte, in die Zukunft? Aufbrechen von Altem, von Überkommenem, von Strukturen? Egal, wie das Thema aufgefasst oder interpretiert wird, jede persönliche Bearbeitung ist spannend und von Interesse.
Dabei sind alle bildnerischen, literarischen und musikalischen Ausdrucksweisen erlaubt: Malereien, Grafiken, Collagen, Objekte, Fotos, Kurzfilme/Kurzvideos, Kurzgeschichten, Prosa, Lyrik, Aufsätze, Songtexte, Songs, Musikstücke.
Eingereichte Arbeiten werden von der Jury begutachtet und bewertet. Die ausgewählten Arbeiten werden im Rahmen einer Preisverleihung und einer nachfolgenden Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert und in einer Publikation gewürdigt.